Vitamine / Nährstoffe

Vor allem bei Sportlern ist der Bedarf an wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen sehr hoch. Im Idealfall wird der Bedarf über die Nahrung gedeckt. Insbesondere Obst und Gemüse enthalten reichlich Vitamine, während sich im Fleisch, Getreide und der Milch Mineralstoffe befinden. Wer sich nicht so ausgewogen ernährt oder aufgrund intensiver Belastungen einen erhöhten Bedarf hat, kann die Vitamine und Mineralstoffe dem Körper über Nahrungsergänzungen zuführen.

Was sind Vitalstoffe?

Die Vitalstoffe, die auch als Mikronährstoffe bezeichnet werden, sind lebensnotwendig, denn nur damit kann der Stoffwechsel reibungslos funktionieren. Daher sind sie unverzichtbar für die Gesundheit und Vitalität. Sie sind nicht zu verwechseln mit den Makronährstoffen, bei denen es sich um die Proteine, Kohlenhydrate und Fette handelt, das heißt, die Bestandteile, welche dem Körper Energie liefern. Die Mikronährstoffe hingegen liefern keine Energie, sind aber zum normalen Funktionieren des Organismus unverzichtbar. Zu den Vitalstoffen gehören in erster Linie Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente sowie essentielle Fettsäuren. Die Vitalstoffe spielen im Bereich der Ernährung von Sportlern eine große Rolle, denn für die Leistungsfähigkeit und den Muskelaufbau sind sie unverzichtbar.

Die wichtigen Vitamine

Zu den Vitaminen, die für den Körper besonders wichtig sind, gehören: Vitamin A, B-Vitamine wie das Vitamin B1, 2, 3, 5, 6, 9 und 12, das Vitamin C, D, E und K. Jedes Vitamin hat im Körper andere Aufgaben zu erfüllen. Das Vitamin B6 beispielsweise trägt zum normalen Eiweiß-, Energie- und Glycogenstoffwechsel bei. Zudem reguliert es die Hormontätigkeit und verringert die Müdigkeit. Auch die anderen Vitamine beeinflussen den Stoffwechsel auf eine vielfältige Weise sehr positiv. Es gilt zu beachten, dass es fett- und wasserlösliche Vitamine gibt. Die fettlöslichen Vitamine sollten zusammen mit etwas Fett eingenommen werden. Manche Vitaminpräparate werden daher in Kapseln gemischt mit einem Öl angeboten. Zu den fettlöslichen Vitaminen zählen A, D, E sowie K. Bei der Einnahme dieser Vitamine sollte auf die Dosierungsempfehlung geachtet werden, da ein Überschuss im Körper gespeichert werden kann. Die wasserlöslichen Vitamine B und C hingegen werden bei einem Überschuss ausgeschieden. Da die Vitamine für den Körper sehr essentiell sind, ist es wichtig, dass sie dem Körper in einer ausreichenden Menge zugeführt werden.

Für wen sind Vitalstoffe besonders geeignet?

Vitalstoffe sind insbesondere bei den sportlich aktiven Menschen sehr beliebt, da sich aufgrund der körperlichen Aktivität der Schweißfluss erhöht. Dadurch gehen manchmal sehr viele Vitalstoffe verloren. Dieser Verlust muss durch die Ernährung wieder ausgeglichen werden. Im Kraftsport und Bodybuilding wird vorwiegend das Vitamin B genutzt, denn dadurch kann die Regeneration verbessert werden. Ein weiterer Grund, warum Vitalstoffe für Sportler so wertvoll sind, ist, dass der Körper durch das Training einem Stress ausgesetzt wird. Die Vitalstoffe können den Bedarf an Vitaminen und Mineralstoffen, der bei vielen Menschen erhöht ist, decken, wenn dies allein mit den Lebensmitteln nicht möglich ist. Auch im Winter wird gern zu Vitalstoffen gegriffen, beispielsweise Vitamin C und D, denn in der kalten Jahreszeit ist es wichtig, das Immunsystem zu unterstützen.

Fazit

Nicht nur die Sportler wissen in der Regel, wie wichtig die Vitamine in der Ernährung sind und dass bei einer hohen körperlichen Anstrengung der Bedarf steigt. Um einen Mangel zu vermeiden und einen guten Beitrag zur Gesundheit zu leisten, sind hochwertige Vitaminpräparate erhältlich. Vitamine werden für alle Stoffwechselprozesse benötigt. Ganz gleich, ob für ein intaktes Immunsystem, die Abwehr der freien Radikale, welche die Zellen schädigen, den Um- und Abbau der Nährstoffe oder für ein starkes Bindegewebe, die Vitamine fungieren als Katalysatoren. Sie sind daher für den Körper essentiell.
Alle Preise sind inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Internetshop bei Gambio.de © 2015 Gambio Templates bei Netdexx.de
Ihr Warenkorb
keine Produkte
facebook
blog